Gemeinsam lernen und begreifen

    Klassenfahrt der fünften Klassen nach Miltenberg

Klassenfahrt nach Miltenberg

Wenn mächtige Geier auf Beutefang mit meterbreiten Flügeln nur wenige Zentimeter über die Köpfe hinwegziehen, riesige Braunbären Männchen machen oder eine abenteuerliche Koboldburg zum Spielen einlädt, schlagen Kinderherzen höher – und selbst Erwachsene machen große Augen. Dies konnten unsere Fünftklässler vor kurzem bei ihrer ersten Klassenfahrt nach Miltenberg erfahren.

Um die neuen Klassenkameraden besser kennenzulernen und das gemeinsame Lernen zu erleichtern, machten sich unsere fünften Klassen in der dritten Schulwoche zu einer dreitägigen Klassenfahrt ins rheinhessische Schullandheim nach Miltenberg (Unterfranken) auf. Neben einer spannenden Stadtführung stand auch der Besuch der tollen Tropfsteinhöhle in Eberstadt und des beeindruckenden Wildparks Bad Mergentheim auf dem Programm. Dort konnten Tiere bei Fütterungen aus direkter Nähe bestaunt oder sogar gestreichelt werden. Die Abende klangen mit Sketchen, Gruselgeschichten oder einer Nachtwanderung aus.

Staunen und besser begreifen durch greifbar gewordene Biologie. Und lernen, sich in der Gruppe zurechtzufinden. Gemeinschaftserlebnisse wie bei der Klassenfahrt nach Miltenberg erleichtern nicht nur das gemeinsame Lernen, sondern auch das tägliche Miteinander der neuen Klassen. Die frisch gebackenen Fünftklässler des Gymnasiums Nackenheim waren sich am Ende jedenfalls alle einig: „Die Fahrt war super. So macht Schule Spaß!“