Tag der offenen Tür

Kinder führen Kinder

Kinder führen Kinder

Einen Kriminalfall lösen, Fingerabdrücke vergleichen oder einen Versuch mit Langzeitbelichtung einer Kamera in einer Dunkelkammer ausprobieren? Das waren nur einige Einblicke, die man während des Tags der offenen Tür am Gymnasium in Nackenheim von der Schule bekommen konnte. Angeleitet von freundlichen Gymnasiasten konnten wissbegierige Grundschüler und deren Eltern die naturwissenschaftlichen Räume und Arbeitstechniken der Fächer Biologie, Chemie und Physik im Neubau kennenlernen, während in der großen Mensa das Christmas Café des Fördervereins süße Stärkungen bereithielt. Die große Bibliothek lud zum Schmökern ein und konnte viele Besucher für Buchpatenschaften gewinnen.

Tablet-Projekt

Tablet-Projekt

Im Altbau erwartete die Zuschauer eine bunte Mischung aus Ausstellungen vieler Fachbereiche, Informationen durch das Schulleitungsteam oder Vorführungen der zahlreichen AGs. So zeigten die Fremdsprachen-Lehrer Filme und Präsentationen über Sprachreisen nach Eastbourne, Salamanca, Paris und Metz, während die Fachschaft Mathematik zum Knobeln anleitete. Auch iPads, die am Nackenheimer Tablet-Gymnasium zum modernen Schulkonzept gehören, wurden eifrig von kleinen und großen Besuchern benutzt und schulisch nutzbare Apps ohne Scheu ausprobiert. Mutige Fünftklässer untermalten die Ausstellung zu ihrer Miltenberg-Klassenfahrt mit solistischen Gesangseinlagen, während andere souverän Erwachsene und Kinder durch das Schulhaus führten. Wer wollte, konnte in der Keramik-Werkstatt selbst künstlerisch tätig werden oder Initialschriften von Schülern des Fachbereichs Kunst bewundern. Rhythmisches Trommeln führte Interessierte zu den Musiksälen hinauf, die im gleichen Stockwerk auch die Arbeit der Schulseelsorge kennenlernen konnten.

Geldbeutel aus Getränkekartons

Geldbeutel aus Getränkekartons

Nach Besichtigung aller Präsentationen schlossen viele Besucher den informativen Tag mit einem Imbiss an einem der diversen Verpflegungsstände ab, bei denen die Wahl zwischen Hamburgern, Sandwiches, Cookies, nach original römischen Rezepten hergestellten Leckereien sowie Cocktails der Schülervertretung sicherlich schwerfiel.