Schach-Team wird Rheinland-Pfalz-Meister

von Richard Zöller und Holger Lorenz

Schulschachmeisterschaften 2015 in Wörth

Schulschachmeisterschaften 2015 in Wörth

Das Gymnasium Nackenheim trat mit Tobias, Alexander, Tom, Leon und Christian (Klasse 6) in bestmöglicher Besetzung an.
Mit einem DWZ(Deutsche Wertungszahl: ein Maß für die Spielstärke) Schnitt von 1151 waren wir sogar die DWZ stärkste Mannschaft, was aber nicht überbewertet werden sollte. Gleich zur ersten Runde bekamen wir es mit der zweitstärksten Mannschaft zu tun, dem Gymnasium Oppenheim, alle vom Schachclub Oppenheim, dem auch die beiden ersten Spieler unserer Mannschaft angehören. (Tom und Leon spielen in Bodenheim, Christian  spielt bisher in keinem Verein). Man kannte sich also sehr gut. Till  und Tobias spielten remis, Timo und Alexander auch remis. Svenja konnte Tom schlagen und an Brett 4 ging es genau anders herum aus: Leon schlug Adam. Somit endete diese Runde mit einem gerechten 2:2.

In der zweiten Runde hatten wir spielfrei und in der dritten Runde mussten wir gegen die drittstärkste Mannschaft der gastgebenden Schule EUG Wörth antreten. Zur Überraschung aller schlug Alexander den um 200 DWZ stärkeren Lukas und auch die 3 Mannschaftskollegen von Alexander (jetzt mit Christian an Brett 4) konnten ihre Spiele gewinnen. 4:0 für uns.
In der vierten Runde schlugen wir das Gymnasium Maxdorf mit 4:0 und in der fünften Runde wurde auch die AVG Trier mit 4:0 besiegt. Nach dieser Runde führten wir erstmalig die Tabelle an. In der sechsten Runde schlugen wir auch die HWG Idar-Oberstein mit 4:0 und ein Platz unter den besten 2 Mannschaften war uns sicher. Da wir in der siebten Runde auch die IGS Kastellaun mit 3:1 besiegten, wurden wir mit 11 Mannschaftspunkten und 21 Brettpunkten klarer Rheinland-Pfalz Meister der Altersgruppe WK 4. Herzlichen Glückwunsch an die Mannschaft und die sehr gute Betreuung durch Herrn Richard Zöller und Herrn Holger Lorenz.

Die Rheinland-Pfalz Meister der Altersgruppe WK

Die Rheinland-Pfalz Meister der Altersgruppe WK

Zusätzlich konnte sich noch Alexander über eine Urkunde als Brettmeister von Brett 2 freuen (5,5 Punkte aus 6) und Tobias teilte sich den Brettmeister von Brett 1 mit Till, beide 5,5 Punkte aus 6.
Da die SKG Oppenheim zweiter wurde, fahren beide Mannschaften zu den Deutschen Schulschachmeisterschaften nach Bad Homburg, die vom 7.-10.Mai 2015 stattfindet.

Der Landesschulschachleiter Bernd Mallmann betonte bei der Siegerehrung, dass Mannschaften aus Rheinhessen immer wieder durch hohe Spielstärke herausragen, was auch in diesem Turnier wieder festzustellen sei.