Preis der LpB für Alexander Stauß

Frau Lerch und Frau Kaiser überreichen Alexander die Urkunde

Frau Lerch überreicht Alexander die Urkunde

Mit seiner Arbeit „Auf Spurensuche: Was war die DDR?“ belegte Alexander Stauß aus Klasse 8 den dritten Platz beim Jugendwettbewerb der Landezentrale für Politische Bildung.

Die Schulleiterin Frau Lerch und die betreuende Fachlehrerin Frau Kaiser überreichten dem Gewinner die Urkunde und den Buchpreis. In seiner empirischen Arbeit beschäftigte er sich mit der Wahrnehmung der ehemaligen DDR von verschiedenen Personen. Als Motivationsgründe gab der Schüler in einem Interview mit Frau Lerch Vorkenntnisse und persönliches Interesse an dem Thema an. Alexander bewies sein fachliches und methodisches Können, indem er nach der Themenfindung Fragebögen konzipierte, eine Umfrage durchführte und die Ergebnisse anschließend kategorisierte und interpretierte. „Möge dieser vielseitig interessierte Schüler das Interesse für das Fach Geschichte weiterverfolgen!“, so Frau Kaiser.
Wir gratulieren an dieser Stelle herzlich!