Zum zweiten Mal Kultur im Foyer

WPF Kultur

WPF Kultur

Die zweite Folge von Kultur im Foyer kam am 25. Februar 2016 zur Aufführung. Hauptdarsteller waren die Teilnehmer des WPF Kultur der 8. Klassen, die für die gesamte Organisation und Durchführung des bunten Abends verantwortlich waren. Dabei entwickelten die Schülerinnen und Schüler eigenständig kurze Sketche, probten diese in verschiedenen Kleingruppen selbstständig, wobei sich die Gruppen während der intensiven Probenphase untereinander konstruktives Feedback gaben, gestalteten für die unterschiedlichen Darstellungen z.T. kleine Bühnenbilder und übernahmen am Aufführungstag die Moderation sowie das Catering. Das Schöne an Kultur im Foyer ist, so betonte der Leiter des Wahl-Pflicht-Faches, Franz Janson, dass keine Aufführung der anderen gleiche und alles möglich sei, da kein fester Rahmen existiere. Jeder, der möchte, sei herzlich dazu eingeladen, sich auf den kleinen Brettern, die die Welt bedeuten, mit einer kreativen Darbietung zu behaupten.
Ein großes Dankeschön an alle Künstler für diesen gelungenen und abwechslungsreichen Abend, an dem alle Zuschauer das Haus mit einem Schmunzeln verließen.

Der WPF-Kurs bereitet sich aktuell auf das große Abschlussprojekt im Sommer vor, das von Zuschauern und Mitwirkenden bereits mit Spannung erwartet wird.