Spendenübergabe zur Unterstützung der Flüchtlingsinitiative

Am 1. März fand im Rahmen der Nachbesprechung des Flüchtlingsprojekts am Gymnasium Nackenheim die offizielle Spendenübergabe zur Unterstützung des ehrenamtlichen Nackenheimer Arbeitskreises für Flüchtlinge und Asylbewerber, United Nackenheim, statt. Aus Schülerinitiative heraus wurde im Februar am Gymnasium Nackenheim ein ganzer Projekttag dem Thema „Flüchtlinge“ gewidmet. Parallel zu zahlreichen Workshops, nachdenklich stimmenden Gesprächen mit
jungen Flüchtlingen und den Mitmachangeboten des DRK OV VG Bodenheim sammelte die Schülervertretung fleißig Sach- und Geldspenden. „Im Grunde hat es keiner Arbeit bedurft, diese Spenden zu sammeln, denn die Bereitschaft seitens der Schüler, Lehrer und Eltern war von Anfang an da“, betonten Vanessa und Maxi von der Schülervertretung bei der Übergabe der Spende von 1300- Euro. Ingrid und Peter Stey von United Nackenheim bedankten sich für die Geldspende sowie die
winterfeste Kleidung und die elektronischen Kleingeräte, die den Flüchtlingen in der Gemeinde zugutekommen werden: „Wir werden die Spenden sinnvoll verwenden und hoffen auf weitere Zusammenarbeit!“. Der Projekttag sei nicht nur für die Schülerinnen und Schüler erkenntnisreich gewesen, sondern er habe auch eine große Bedeutung für die Flüchtlinge gehabt. Er habe Ihnen die Möglichkeit geboten, ehrliche Antworten zu geben und die Situation aus ihrer Sicht darzustellen, wofür sie sich bedankt hätten, berichtete Herr Stey. Die Schulleiterin Helga Lerch beendete den Nachmittag mit einem Denkanstoß, der alle Beteiligten sicherlich zu neuen Projektideen inspirieren wird: „Wie können wir die Weltoffenheit auch weiterhin nachhaltig im schulischen Rahmen verankern?“

Spendenübergabe an United Nackenheim, (v.l.) Peter Stey von United Nackenheim, Vanessa und Maxi von der SV Gymnasium

Spendenübergabe an United Nackenheim, (v.l.) Peter
Stey von United Nackenheim, Vanessa und Maxi von der SV Gymnasium