Zweiter Platz beim landesweiten Vorlesewettbewerb

Landesfinale Vorlesewettbewerb

Landesfinale Vorlesewettbewerb

Julina Artes (Klasse 8) qualifizierte sich für das Landesfinale des Vorlesewettbewerbs des Partnerschaftsverbands Rheinland-Pfalz/Burgund, welches am 24.6.2016 im Festsaal der Staatskanzlei in Mainz stattfand. Dort trat unsere Schulsiegerin gegen insgesamt 16 Konkurrenten aus dem 2. und 3. Lernjahr in zwei Runden an. Im ersten Durchlauf las die Achtklässlerin einen von ihr selbstständig vorbereiteten Text aus „Le petit Nicolas“ von René Goscinny vor, den sie emotional und mit viel Schwung zum Besten gab. Nach kurzer Vorbereitungszeit meisterte Julina in der zweiten Runde auch den ihr unbekannten Text von Isabelle Darras „Le secret de Lucas“ mit großem Erfolg. Letztendlich wurde Julina verdient mit dem zweiten Platz ausgezeichnet und erhielt als Preis ein großes „Überraschungspaket“ mit einer Vielzahl von Geschenken.
„Aus Erfahrung kann ich sagen, dass vor allem jene Texte gut ankamen, die etwas lustig waren. Wichtig ist, mit viel Emotionen und Betonung zu lesen, denn darauf wird viel mehr Wert gelegt als auf fehlerfreies Lesen“, rät Julina allen zukünftigen Teilnehmern des Wettbewerbs.