Essen mit Verstand

„Essen mit Verstand“ – unter diesem Thema präsentierte die Klasse 6a ihr Wertemotto im September. Dieses Wertemotto stand ganz im Sinne der diesjährigen bundesweiten Tage der Schulverpflegung. Ziel war, dass Schülerinnen und Schüler „Dampf machen“, um die Schulgemeinschaft auf bestehende Missstände bei der Mittagsverpflegung hinzuweisen und gegen diese gemeinsam anzukämpfen. Lesen Sie hier, wie die Klasse 6a dieses Motto umgesetzt hat!

Auf die Menge kommt es an

Auf die Menge kommt es an

„Essen mit Verstand“ so lautet das Wertemotto von uns, Klasse 6a! Wir wollten damit erreichen, dass in der Mensa nicht so viel Essen weggeworfen wird. Dafür bastelten wir fleißig Plakate und Flyer. Außerdem kam uns die Idee, Essenswächter aufzustellen. Diese sollten die Schüler, indem sie vor der Theke standen, darauf aufmerksam machen, weniger Essen wegzuwerfen oder ihnen Mut zusprechen an der Essensausgabe zu sagen, dass sie erst einmal eine kleine Portion wollen um zu probieren. Dieses absolvierten wir immer in Zweiergruppen und auch hierfür gab es einen Plan, auf dem stand welche Gruppe an welchem Tag und in welcher der drei Schichten (1. Schicht: 13:05 Uhr-13:35 Uhr, 2. Schicht: 13:35 Uhr-14:05 Uhr, 3. Schicht: 14:05 Uhr-14:35 Uhr) Dienst hatte. Wir hoffen auch wenn der Monat vorbei ist, in dem wir Essenwächter gemacht haben, wird trotzdem weniger Essen weggeworfen.

Essen mit Verstand

Essen mit Verstand

Eure Klasse 6a