Landrat kürt Kreissieger des 58. Vorlesewettbewerbs

Vorlesewettbewerb

Vorlesewettbewerb

Luna Heisel vom Gymnasium Nackenheim hat den Kreisentscheid des Vorlesewettbewerbs des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels gewonnen und sich somit für den Bezirksentscheid qualifiziert. Insgesamt 16 Schulsieger nahmen an dem Vorlesewettbewerb in der Kreisverwaltung in Ingelheim teil, davon neun Mädchen und sieben Jungs. Die jungen Leseratten hatten je drei Minuten Zeit, einen Text ihrer Wahl sowie einen unbekannten Text vorzulesen. „Leselust und Lesespaß stehen bei der heutigen Aktion im Vordergrund. Keine Bange, atmet einmal kräftig durch. Bewahrt Ruhe, werdet nicht nervös. Konzentriert euch auf eure Aufgabe, versucht klar und deutlich zu sprechen“, ermutigte Landrat Claus Schick die Teilnehmenden.

Den zweiten und dritten Platz belegten Benedikt Kopmann vom Sebastian-Münster-Gymnasium Ingelheim und Ronja Zahn von der IGS Nieder-Olm. „Bei den heute erbrachten, hervorragenden Leistungen war es für die Jury wahrlich nicht leicht, sich zu entscheiden“, sagte Schick anlässlich der Siegerehrung. Die Jury bestand aus Diplom-Bibliothekarin Gudrun Zoll, Willi Sturm, Lehrer an der IGS Oppenheim, der ehemaligen Lehrerin der Rochus-Realschule in Bingen Marianne Büchner sowie der ehemaligen Realschulkonrektorin der Kaiserpfalz-Realschule Ingelheim plus Monika Lingenbrinck und Dr. Andreas Wagner, Autor und Winzer. Für alle teilnehmenden Schulsieger gab es eine Urkunde und den Buchpreis des Börsenvereins.

Für den Bezirksentscheid am 15.03.2017 in Worms wünschen wir Luna viel Erfolg!

Mit freundlicher Genehmigung der Kreisverwaltung Mainz-Bingen.