Latein-Ausflug der 6. Klassen auf die Saalburg

Am 19. 06. 2018 unternahmen die Lateinkurse einen Ausflug zur Saalburg. Das ist ein wieder aufgebautes Militärlager aus römischer Zeit direkt am Limes. Nach einer gut einstündigen Busfahrt kamen wir am Limeskastell an. Bei einem kleinen Rundgang durch das Dorf, das dem Kastell vorgelagert war, erklärten uns Herr Buchmeier und Frau Göbel die bewundernswerten Heizungsmethoden der Römer und zeigten uns die Überreste der Badeanlagen. Dann war erstmal Frühstückspause.

Die Lateiner in der Saalburg

Die Lateiner in der Saalburg

Anschließend bekamen wir die Chance bei einer Rallye in Kleingruppen das Militärlager und seine Geschichte zu erkunden. Im Museum waren viele spannende Ausstellungsstücke zu sehen. Danach starteten die Klassen 6a und 6c ein Fotoprojekt unter der Leitung von Frau Göbel. Die Klassen 6b und 6d durften in dieser Zeit das Stabsgebäude (die Principia) besuchen. Dort fanden wir kunstvoll gestaltete Altäre und Grabsteine wie auch Inschriften der Römer. Leider war die Waffenausstellung wegen Umbauarbeiten geschlossen.

Eines der Highlights des Tages war die Taberna, in der man sowohl römisches als auch normales Essen erhalten konnte. Nach der Pause teilten wir uns in Gruppen auf und machten eine Führung durch die Burg. Im Anschluss durften wir uns in die Zeit der Römer versetzen und versuchten uns im Bogenschießen und Speerwerfen.

Speerwerfen

Speerwerfen

Es war ein schöner Ausflug und wir haben alle viel Neues gelernt.

Isabell N., 6d