Paris – ville des contrastes!

Ende Januar verbrachte der Französisch-LK der MSS10 eine Woche in Paris und erkundete die Stadt dabei in all ihren Facetten. Vom Quartier Latin über das Marais bis hin zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten erschlossen wir die verschiedensten Pariser Viertel zu Fuß oder auch mit der Métro. Das Highlight der Exkursion stellte sicher die Besteigung des Eiffelturms dar, wenn auch via Aufzug. Darüber hinaus spazierten wir auf den Champs Élysées, durch die Tuilerie-Gärten sowie durch den Louvre und das Musée d’Orsay. In mehreren Pariser Patisserien und Bäckereien ließen wir uns bunte Macarons oder Baguettes schmecken und lernten so viel über die französische Kultur und Lebensart. Alles in allem verbrachten wir eine äußerst harmonische Exkursion, stets begleitet von Louis – unserer „Kursratte“. Anbei findet ihr ein paar Tagebucheinträge über unsere Exkursion, alle aus der Sicht von Louis geschrieben. Viel Spaß bei der Lektüre!