G8 oder G9? Wer die Wahl hat, hat die Qual…

Lernen am Gymnasium Nackenheim

Lernen am Gymnasium Nackenheim

Diese Frage mögen sich zur Zeit einige zukünftige Absolventen der RealschulenPlus stellen, denn beide Gymnasialformen haben das Abitur als Ziel, das sich hinsichtlich der Qualität und des Anspruchs nicht unterscheidet. Trotzdem gibt es einige Unterschiede zu bedenken:
Der Weg zum Abitur dauert bei G9 Gymnasien 2,5 Jahre, bei G8 dagegen volle 3 Jahre. Dies führt dazu, dass die Einführungsphase, in der die Noten noch nicht für den Abiturschnitt zählen, bei G8 ein volles Jahr umfasst (Halbjahre 10/1 und 10/2), was gerade für ehemalige Realschüler von Vorteil sein kann, müssen diese sich ja in einer neuen Schulumgebung und mit anderen Lernanforderungen zurechtfinden. In einem G9 Gymnasium werden die Noten bereits nach einem halben Jahr in der MSS mit zum Abitur gerechnet.

Da bei G8 Gymnasien die 10. Jahrgangsstufe bereits zur Oberstufe zählt, steigen die Realschüler mit einem Jahr Altersvorsprung und einem Sekundarabschluss I in der Tasche in die MSS am Gymnasium ein. Dies beschert ihnen vor ihren Mitschülern einen Reife-  sowie einen inhaltlichen Vorsprung, da einige Stoffgebiete aus der 10. Klasse der Realschule am Gymnasium wiederholt und vertieft werden. Das kann zu einer Erleichterung des Übergangs an ein Gymnasium führen. Am G9 Gymnasium hingegen beginnt die MSS in der 11. Jahrgangsstufe, das Jahr des „sanften Einstiegs“ entfällt.
Ein weiterer Vorteil des G8 Gymnasiums ist die Einrichtung eines so genannten „Nullkurses“ für ehemalige Realschüler ohne 2. Fremdsprache. In diesem Kurs wird eine 2. Fremdsprache, die Voraussetzung für die Zulassung zum Abitur ist, 4-stündig bis zum Abitur unterrichtet. G9 Gymnasien bieten diesen Kurs oft nicht an.

Befragt man ehemalige Realschüler, die jetzt am G8 Gymnasium Nackenheim auf dem Weg zum Abitur sind, nach ihren Gründen für eine Entscheidung zugunsten von G8, bestätigen deren Antworten die oben genannten Argumente. So Hanna: „Wichtig war für mich die längere Einführungsphase am G8 Gymnasium in Nackenheim, damit ich mehr Zeit zum Eingewöhnen habe“ und Nina (beide 10. Jahrgang): „Mich hat überzeugt, dass die Noten erst nach einem Jahr in der MSS zum Abi zählen.“