Religion

Kinder und Jugendliche brauchen Halt und Orientierung. Sie basteln an ihren Lebensentwürfen und wollen dabei beraten werden. Den Wert des Lebens zu schätzen und Werte für das Leben zu entwickeln, das ist neben der kognitiven Bildung eine unerlässliche Schlüsselqualifikation des schulischen Unterrichts. Und hier sehen wir vor allem die Aufgabe des Religionsunterrichts.

Wir können nur glaubwürdig bleiben, wenn wir den jungen Menschen Hilfen anbieten auf ihrem Weg zu einem gelungenen und glücklichen Leben. Deshalb weiß sich der Religionsunterricht dem Menschenbild der Bibel mit seiner Dreiteilung in Leib, Geist und Seele verpflichtet und leistet seinen Beitrag zur werteorientierten Bildung aus christlichem Verständnis am Gymnasium Nackenheim.

Religionsunterricht gehört selbstverständlich zum Alltagsleben unserer Schule. Unser Hauptanliegen dabei ist: mit darauf zu achten, dass die „Seele“ nicht auf der Strecke bleibt im Getriebe eines Schulalltages, weder die „Seele“ des Einzelnen noch die „Seele“ dessen, was unser Gymnasium Nackenheim als Ganzes ausmacht.

Dabei gilt: die Frage nach Gott immer wieder einbringen und offen halten, so dass die jungen Menschen ihre Antworten finden und geben können. Intellektuelle Redlichkeit und spirituelle Glaubwürdigkeit sind gefragt. Weiterhin: Orte der Besinnung anzubieten in einer oft „besinnungslosen“ Zeit, Orte der Entschleunigung in einem oft allzu schnelllebigen Alltag. Darüber hinaus: den Blick offen halten für die Mitmenschen und die Welt, in der wir leben.

Dazu helfen vor allem die Gottesdienste und Exkursionen, der „Raum der Stille“ und die Begleitung des Sozialpraktikums der 9. Klassen.  So legen wir großen Wert darauf, dass die regelmäßig stattfindenden Gottesdienste die Lebens-, Glaubens- oder Unterrichtswelt der Schülerinnen und Schüler zur Sprache und in den Dialog mit der biblischen Botschaft bringen und darauf, dass Zeiten, Feste und Feiern des Kirchenjahres ihre Berücksichtigung finden.

Der „Raum der Stille“ ermöglicht eine Unterbrechung des Schulalltags für eine Unterrichtsstunde: Meditation mit der Möglichkeit, den eigenen Glauben auch an unserer Schule zu leben.

Aktuellste Aktionen zum Fach Religion:

  • Wertemotto: Aktion Schutzengel
  • Nicht nur zum Beten
  • E-Book zur Katharinenkirche
  • „Gegen das Vergessen“ – Gedenktag zum 9. November
  • „Vernetzen. Verbinden. <br /> Verändern“ – Tagwerk 2015
  • Friedensausstellung aus Frankfurter Paulskirche zu Gast
  • Sozialpraktikum geht in die dritte Runde
  • Erstes Sozialpraktikum: "Wir sind reifer geworden"
  • Projekttag: Dein Tag für Afrika