Latein

Salvete discipuli et discipulae, salvete parentes!

Latein war ursprünglich die Sprache der Bewohner Latiums, eines Gebietes nahe der Stadt Rom. Durch den Aufstieg Roms zur Großmacht entwickelte sich Latein zu einer Weltsprache, deren kulturelles Erbe auch heute noch, ca. 2000 Jahre nach Caesar und Augustus, lebendig und offenkundig ist. Auch wenn Latein heute nicht mehr aktiv gesprochen wird, so gibt es dennoch eine Reihe von Gründen, diese besondere Sprache auch weiterhin zu erlernen:

  • Latein ermöglicht eine einzigartige Begegnung mit der Lebenswelt und dem Gedankengut der Antike und führt uns so einerseits zu den Fundamenten unserer Kultur, beispielsweise hinsichtlich Politik, Philosophie, Rhetorik oder Literatur. Andererseits zeichnet uns Latein auch eine Gegenwelt auf, die uns hilft, die eigene Lebenswirklichkeit besser zu verstehen.
  • Latein ist eine optimale Basis zum Erlernen von weiteren Fremdsprachen. Dies gilt im besonderen Maße für romanische Sprachen wie Spanisch, Italienisch, Portugiesisch oder Französisch.
  • Es ist seit Längerem bekannt, dass Schülerinnen und Schüler, die die lateinische Sprache erlernen, ein besseres Textverständnis und eine bessere Ausdrucksfähigkeit im Deutschen besitzen. Latein fördert somit in seiner ganz eigenständigen Weise die muttersprachlichen Kompetenzen unserer Schülerinnen und Schüler.
  • Der Umgang mit Latein fördert Schlüsselqualifikationen wie Konzentration, Genauigkeit, Gründlichkeit und Ausdauer, die für die moderne Arbeitswelt unerlässlich sind. Damit ist Latein auch bei Bewerbungen ein angesehenes Fach, es gilt häufig als das „besondere Etwas“.
  • Latein ist nach wie vor Studienvoraussetzung für einige Fächer, wie z. B. Englisch, Französisch, Musikwissenschaft, Geschichte, Theologie, Archäologie.
  • Und das Wichtigste: Latein macht einfach Spaß!

Weitere Information rund um das Fach Latein finden Sie unter folgendem Link:

www.altphilologenverband.de

Latein am Gymnasium Nackenheim

Lateinlehrer

Lateinlehrer

Die Fachschaft Latein ist eine junge, engagierte Fachschaft, die großen Wert auf einen zeitgemäßen Lateinunterricht legt, der Ihr Kind auf allen Ebenen optimal fördert. Neben Grammatik und Übersetzung zählen so auch Interpretation und die antike Kultur (Was aßen die Römer? Wie kämpfte ein Gladiator? Wie wird man eigentlich Sklave? Wie schaffte es Cäsar Gallien zu erobern? etc.) zu den Säulen des Lateinunterrichts.

Latein kann am Gymnasium Nackenheim als zweite Fremdsprache ab der 6. Klasse belegt und in der Oberstufe als Grund- oder Leistungskurs fortgeführt werden. In den ersten Lernjahren, der sogenannten Spracherwerbsphase (Klasse 6-9/1), steht, wie auch in den modernen Fremdsprachen, das Erlernen der Sprache, deren Grammatik und Wortschatz im Vordergrund. Dies geschieht anhand des modernen und motivierenden Lehrwerkes ‚Cursus A‘, das die jungen Schülerinnen und Schüler altersgerecht in das antike Alltagsleben der Römer einführt und ihnen mit den römischen Protagonisten Flavia und Quintus Raum zur Identifikation, aber auch zur Differenzerfahrung bietet. In der sich anschließenden Lektürephase (ab Klasse 9/2) werden Werke berühmter Autoren wie Cäsar, Cicero, Vergil, Ovid oder Seneca im Original gelesen und interpretiert.

Das Latinum ist erreicht und wird auf dem Abiturzeugnis ausgewiesen, wenn die Klassenstufe 10 mit mindestens der Note ‚ausreichend‘ (05 MSS-P.) abgeschlossen wird.

Bei entsprechendem Interesse kann ab der 10. Klasse sogar noch (Alt)Griechisch als freiwilliges Fach angeboten werden ─ dem Erwerb umfassender klassischer Bildung steht also an unserer Schule nichts im Wege!

Kochen wie die Römer in Römermuseum Schwarzenacker

Kochen wie die Römer in Römermuseum Schwarzenacker

Einüben der römischen Schlachtaufstellung im Römerkastell Saalburg

Einüben der römischen Schlachtaufstellung im Römerkastell Saalburg

Im Rahmen des Lateinunterrichts unternehmen wir mit den Schülerinnen und Schülern Ausflüge in die nähere und weitere Umgebung, die die Unterrichtsinhalte lebendig werden lassen. Darüber hinaus haben unsere Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, regelmäßig an Wettbewerben teilzunehmen, wie zum Beispiel dem ‚Landeswettbewerb Alte Sprachen‘ oder dem ‚Bundeswettbewerb Fremdsprachen‘. Im Schuljahr 2016/2017 erzielten Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 7 und 9 herausragende Platzierungen in der Kategorie Team des ‚Bundeswettbewerbs Fremdsprachen‘. (Beitrag ‚Über zeitreisende Römer und gallische Sklaven‘).

Taucht mit uns ein in die Welt der Römer, es gibt viel zu entdecken!

Valete!

Aktuellste Aktionen zum Fach Latein:

  • Über zeitreisende Römer und gallische Sklaven
  • Auf den Spuren der Römer
  • Lateinunterricht zum Begreifen
  • Antike hautnah! Auf den Spuren der Römer in der ältesten Stadt Deutschlands…